:MUSIKKREIS
MUSIKKREIS : KONZERTPROGRAMM




 

Konzertprogramm 2016

Hier finden Sie das aktuelle Konzertprogramm.
Informationen zu Kartenbestellung und Kartenverkauf finden Sie unter
Kontakt und Konzertkarten.

Sonntag, 2. Oktober 2016, 17.00 Uhr
Abteikirche

Geistliche Musik mit Viola und Orgel

Shalom – Kirche trifft Synagoge

Semjon Kalinowsky (Lübeck), Viola
Torsten Laux (Düsseldorf), Orgel

Werke von Berlinski und Laux

Konzertfoto

Angelehnt an die reichen Traditionen der jüdischen Liturgie und der christlichen Orgelmusik stellen Semjon Kalinowsky und Torsten Laux wertvolle, in Vergessenheit geratene Werke vor, die beide infolge intensiver Forschung wiederentdeckt haben.
Tradition und Moderne, Kompositionen von Herman Berlinski und Torsten Laux, stehen hier in einem spannenden Kontrast. Mit seinem Werk „Shalom“ setzt Torsten Laux einen besonderen Akzent im interreligiösen Dialog.

www.viola-raritaeten.de/index.php/item/59 und www.torsten-laux.de

Kostenbeitrag:
12 € (ermäßigt für Schwerbehinderte ab 50 %, Studenten und Schüler -Ausweis!-10 €; unter 14 Jahren: Eintritt frei!)

Sonntag, 30.10.2016, 17.00 Uhr
Abteikirche

Chorkonzert mit Camerata Musica Limburg

Geistliche Chormusik für Männerchor

Jan Schumacher, Leitung

Werke von Foggia, Croce, Hüttenbrenner, Cornelius, Mendelssohn Bartholdy, Bikkembergs, Kalcas, Nees u. a.

Konzertfoto

Der mehrfach mit hohen Preisen dotierte Männerchor Camerata Musica Limburg gewann mit seinem Dirigenten Jan Schumacher, Professor für Chorleitung an der Hochschule für Kirchenmusik in Rottenburg, zuletzt den Deutschen Chorwettbewerb in Dortmund. Inzwischen wurden auch eigens für diesen Chor verschiedene Kompositionen geschrieben u. a. das Kurzoratorium „Am siebenten Tage“ vom belgischen Komponisten Kurt Bikkembergs oder die „Wandlungen“ mit Texten aus der „Offenbarung des Johannes“ vom schwedischen Komponisten Robert Sund.

www.camerata-musica.com

Kostenbeitrag:
14 € (ermäßigt für Schwerbehinderte ab 50 %, Studenten und Schüler -Ausweis!-12 €; unter 14 Jahren: Eintritt frei!)

I. Adventssonntag, 27. November 2016, 15.00 Uhr
Abteikirche

Adventskonzert mit dem Domchor Speyer

Nun komm, der Heiden Heiland

Adventskantaten von Johann Sebastian Bach

Kantate BWV 62 „Nun komm, der Heiden Heiland“
Kantate BWV 10 „Meine Seel erhebt den Herren“
Kantate BWV 147 „Herz und Mund und Tat und Leben“

Vokalsolisten
Domchor Speyer
Barockorchester „L'arpa festante“
Domkapellmeister Markus Melchiori
, Leitung



Konzertfoto

Der Domchor Speyer kann auf eine mehr als 1000-jährige Tradition zurückblicken. Speyer beherbergte bereits im 9. Jahrhundert eine Domsingschule, aus der sich im Mittelalter die Domkantorei und später der Domchor entwickelten. Neben der Gestaltung der Domliturgie tritt er auch mit Konzerten im In- und Ausland (Salzburg, Rom, Loreto, St. Petersburg u. a.) an die Öffentlichkeit und ist Mitgestalter der Internationalen Musiktage „Dom zu Speyer“.

Kostenbeitrag:
23 € freie Platzwahl im Seitenschiff (erm. für Schwerbehinderte ab 50 %, Stud. und Schüler -21,-€Ausweis!- 21 €) mit visueller Übertragungstechnik, mit Platzres. im Hauptschiff: Kat. I 30 € (erm. s. o. 28,-€) Kat. II 25,-€ (erm. s. o. 23,-€)

Kartenbestellung und Verkauf

Es bietet sich an, eine halbe Stunde vor Konzertbeginn
in der Kirche zu sein, um einen guten Platz zu erhalten!

Tickets online bestellen unter
www.ticket-regional.de/marienstatter-musikkreis

an allen Ticket Regional Vorverkaufsstellen unter
www.ticket-regional.de/vvk

und unter der Tickethotline:
0651 97 90 777, Montag bis Samstag von 9 bis 20 Uhr

Weitere Vorverkaufsstellen:
Buch- & Kunsthandlung Marienstatt,
Seite 42 Buch und Kunst (Altenkirchen, Wilhelmstraße),
Buchhandlung Millé (Bad Marienberg, Bismarckstraße),
Hubertus-Apotheke (Betzdorf, Wilhelmstraße),
Löwen-Apotheke (Hachenburg, Steinweg),
Druiden-Apotheke (Kirchen, Bahnhofsstraße),
ALPHA-Buchhandlung (Siegen, Sandstraße),
Amts-Apotheke (Westerburg, Neustraße),
der buchladen (Wissen, Maarstraße).


zurück zum Seitenanfang

© Abtei Marienstatt 2016

 


Prospekt der Rieger-Orgel (1969)


Rückseite der Rieger-Orgel mit Kleinpedal (unten) und dem Untersatz 32' (oben)