Logo

Kaffee-Verkostung des Fazenda da Esperança Projekt

Jugendliche aus dem Fazenda da Esperança-Projekt in Boppard stellen in Marienstatt ihre hochwertigen Kaffeespezialitäten vor.

Sonntag 10. Februar 2019, 10:30 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Buch- und Kunsthandlung, Torhaus

Kaffee-Verkostung des Fazenda da Esperança Projekt

Jugendliche aus dem Fazenda da Esperança-Projekt in Boppard stellen in Marienstatt ihre hochwertigen Kaffeespezialitäten vor.


Die Fazenda da Esperança ist ein internationales pastorales Projekt, das Drogenabhängigen, marginalisierten Jugendlichen und Erwachsenen sowie Süchtigen aller Art Hilfe für ein erneuertes Leben geben will. Insgesamt leben derzeit (Stand Ende 2018) über 5000 junge Menschen in über 140 Einrichtungen (Fazendas) in Brasilien und anderen lateinamerikanischen Ländern, in Afrika, den Philippinen und Europa.

Die Fazenda Boppard hat das Kaffee-Rösten als Arbeitssektor erschlossen. Die jungen Leute sollen die Freude daran entdecken, produktiv zu sein und den eigenen Lebensunterhalt zu erwirtschaften.

​Möglich ist dies für die Fazenda Boppard in Zusammenarbeit mit unseren Freunden von Agáta, einer kleinen Rösterei besonderer Kaffees in Mannheim. Sie steht für eindeutige Herkunft und kennt die Kaffeebauern persönlich. Ihre Handwerkskunst und Röstphilosophie garantieren den besonderen Kaffeegenuss.

Am Sonntag 10. Februar 2019, von 10:30 Uhr-18:00 Uhr wird eine Kaffeeverkostung im Torhaus der Abtei Marienstatt stattfinden. Der Kaffee kann in der Buch- und Kunsthandlung Marienstatt erworben werden. Herzliche Einladung, dieses tolle Projekt zu unterstützen und guten und fairen Kaffee zu erwerben.


Zurück