Logo

Konzert mit Philipp Mathmann

Philipp Mathmann (Berlin), Soprano/Countertenor Monica Waisman, Violine
Elisabeth Wand, Cello
Michael Dücker, Laute
Markus Märkl, Cembalo

Sonntag 12. August 2018, 17:00 Uhr
Ort: Abteikirche

Konzert mit Philipp Mathmann

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Neun Deutsche Arien HWV 202-210

Philipp Mathmann (Berlin), Soprano/Countertenor Monica Waisman, Violine
Elisabeth Wand, Cello
Michael Dücker, Laute
Markus Märkl, Cembalo


Dem jungen Soprano und Countertenor Philipp Mathmann ist die Musik Georg Friedrich Händels von der Opernbühne vertraut. Er sang u. a. die Rolle des Anastasio in Giustino (Theater Winterthur), den Lepido in Lucio Silla (Ludwigsburger Schlossfestspiele) und „La Bellezza in Il Trionfo del Tempo e del Disinganno“ (Moskau).

In den „Neun deutschen Arien“ schlägt Händel ungewohnt leise Töne an: Nur von einem Melodieinstrument und Basso Continuo begleitet meditiert der Sänger über die Schönheit der Natur und die Güte ihres Schöpfers. Doch gerade diese Schlichtheit lässt den Hörer umso direkter am Überschwang der Musik teilhaben.

Umrahmt werden die Arien mit instrumentalen Kleinodien des deutschen und italienischen Barock durch:

Monica Waisman, Violine
Elisabeth Wand, Cello
Michael Dücker, Laute
Markus Märkl, Cembalo

Kosten:
16 € (ermäßigt 14 €; unter 14 Jahren: Eintritt frei)


Zurück