Logo

Neuigkeiten

vom Forum e.V.

Das zweite Chorbuch ist gesichert


Bei den täglichen Chorgebeten und den Gottesdiensten, in denen die Mönche den gregorianischen Choral singen, sind die Chorbücher ständig in Gebrauch. Die großen Folianten mit ihren Ledereinbänden sind mittlerweile sind restaurierungsbedürftig. Gerade die Bindung und die Einbände sind sprichwörtlich aus dem Leim gegangen. Das Forum will den Konvent bei der Sicherung und Restaurierung der Bände unterstützen.

 (Foto: Jörg Ditscheid) (Foto: Jörg Ditscheid) Nachdem im letzten Jahr ein erstes Antiphonarium, das Gesänge und Texte zu allen Festen und Gedenktagen der Heiligen enthält, restauriert worden ist, konnte Klosterbibliothekar Jörg Ditscheid nun das erste Graduale der Abtei neu gebunden und mit erneuertem Lederrücken nach Marienstatt zurückbringen. Das Graduale Cisterciense ist das zentrale Choralbuch der Zisterzienser und enthält sämtliche gregorianischen Gesänge der Messfeier.
Durchgeführt wurden die Arbeiten von der Inhaberin der Kölner Buchbinderei Mensch, der 36 Jahre alten Buchbindermeisterin Sarah Stahl. Näheres zu ihrer Person und dem Betrieb finden Sie in dem anliegenden Zeitungsartikel des Kölner Stadt-Anzeigers vom 08./09. Mai 2021. (Wir danken der Autorin für die Erlaubnis zur Übernahme.)
 (Foto: Jörg Ditscheid) (Foto: Jörg Ditscheid) Betrachtet man ihre Arbeit, erkennt man, mit wieviel Liebe und Kunstfertigkeit sie an die Arbeit herangegangen ist in dem Bestreben, möglichst viel alte Substanz zu erhalten und gleichzeitig eine Nutzung des Buches über weitere Jahre und Jahrzehnte zu ermöglichen. Dabei konnten zum Glück die über 100 Jahre alten Einbanddeckel erhalten werden. Beide Bände, das Antiphonarium und das Graduale, sind so wieder eine Augenweide geworden.
Weitere Bände sollen auf Bitte der Abtei nach und nach in ähnlicher Weise mit Unterstützung des Forums gesichert und restauriert werden.


Zurück