Logo

Zu Gast sein


Es ist Zeit, dass ich zu mir selbst komme. (Bernhard von Clairvaux)

Herzlich willkommen!


Pater Dominikus Söhngen ist als Gastbruder Ihr Ansprechpartner. Pater Dominikus Söhngen ist als Gastbruder Ihr Ansprechpartner.

Wir Mönche von Marienstatt laden Sie ein, uns und den besonderen Reiz dieses Ortes kennenzulernen.

  • Urlaub – mal ganz anders.
  • Stille und Entschleunigung erfahren.
  • Natur, Ursprünglichkeit und Einfachheit genießen.
  • Unsere Spiritualität und unseren Tagesrhythmus kennenlernen und miterleben.
  • Neue Impulse bekommen und wieder zu sich selbst finden.
  • Den Glauben und die Beziehung zu Gott vertiefen.
  • Exerzitienkurse

Kontakt & Anreise

Einzelgäste und Familien

Als Einzelgast Auszeit und persönliche Stille suchen, zu zweit, mit der Familie oder Freunden Urlaub im Kloster verbringen in einer der schönsten Regionen des Westerwaldes. Unsere Ferienwohnungen und Zimmer in verschiedenen Kategorien ermöglichen Ihnen einen individuellen Aufenthalt:

Einzelgast Ferienwohnungen

Gruppen und Seminarhaus

Unser Kloster bietet ideale Räumlichkeiten für die Durchführung von Gemeinde-, Chor- und Ferienfreizeiten, Seminaren, Exerzitien, Einkehrtagen, Fortbildungen und Tagungen, einschließlich Unterkunft und Verpflegung Ihrer Gruppe.

Gruppen und Seminarhaus

Seminare und Besinnungstage

„Es ist viel klüger, du entziehst dich von Zeit zu Zeit deinen Beschäftigungen, als dass sie dich ziehen und dich nach und nach an einen Punkt führen, an dem du nicht landen willst.“
(Bernhard von Clairvaux)

Veranstaltungen

Ausstattung und Preise

  • Zimmer mit Dusche und WC (im Torhaus und Abteigebäude)
  • 3 Ferienwohnungen für jeweils 4, 6 und 10 Personen (Wohnzimmer, Küche, 2 und 3 bzw. 4 Schlafzimmer, Bad bzw. 2 Duschen und WC)
  • 59 Betten (einfache Ein- oder Doppelzimmer im Großen Gästehaus, mit Duschen und Toiletten auf den Etagen; pro Etage ein Aufenthalts-/ Tagungsraum und eine Teeküche)
  • Apartments für 2 Personen (Wohn-, Schlafzimmer, Dusche und WC)
  • Meditationsraum und Abtskapelle als Raum des Gebets
  • 6 Tagungs-/ Seminarräume für 20 bis 200 Personen

Preisliste 2018 (pdf/246 KB)

Verpflegung

Lassen Sie sich von unserer Klosterküche verwöhnen! Ein großer Teil unserer Nahrungsmittel kommt aus unserem von Fr. Bernhard biologisch geführten Klostergarten.

Die Mahlzeiten im Gästebereich sind:

08:15 Uhr Frühstück
12:00 Uhr Mittagessen
15:00 Uhr Nachmittagskaffee
(samstags, sonntags und feiertags bereits 14:30 Uhr)
18:00 Uhr Abendessen
(samstags, sonntags und feiertags bereits 17:30 Uhr)

Selbstversorgung ist in den Ferienwohnungen möglich.

Eingangsbereich des Kloster-Gästeflügels mit Klosterpforte

Eingangsbereich des Kloster-Gästeflügels mit Klosterpforte

P. Dominikus mit Gästen im Gespräch

P. Dominikus mit Gästen im Gespräch

Frühstück im Kloster

Frühstück im Kloster

Gäste im kleinen Speiseraum

Gäste im kleinen Speiseraum

Gäste im großen Speiseraum

Gäste im großen Speiseraum

Meditationsraum

Meditationsraum

Ruheplatz im Garten

Ruheplatz im Garten

Gelände-Rundfahrt

Gelände-Rundfahrt

Wappen Marienstatt

Was mein Leben in Marienstatt reicher macht

 Sich im Alltag der Unterscheidung der Geister zu stellen und dabei zu erkennen und zu erahnen, dass Gott mich führt, wohin ich manchmal gar nicht will. Dabei gilt es die Schätze zu bergen, die mich bereichern, an diesem Ort zu leben. Es sind die Begegnungen mit charmanten Menschen, die etwas von Gott in sich tragen und mich daran teilhaben lassen, wovon ich kosten kann, um es zu verkosten.

Im Kreis der Mitbrüder im Chorgebet zu stehen und auf diese Weise stellvertretend in den Wellenbewegungen des Psalmengebetes die Anliegen der Menschheit und der einzelnen Menschen vor Gott zu tragen und sich tragen zu lassen. All das bereichert mich an diesem Ort zu leben und zu beten.

P. Dominikus Söhngen


Weitere Beiträge